Abkürzungen für System Center Produkte

Ich verwende regelmäßig die Abkürzung SCCM für System Center Configuration Manager. In den MVP Foren wird man dafür regelmäßig gerügt. Ursache hierfür ist, dass Microsoft für seine Produkte nur offizielle Abkürzungen benutzt, die nicht von einer anderen Firma als Trademark eingetragen wurden.

Der Eintrag SCCM ist ein eingetragenes Trademark. Zu finden ist dies z.B. in der entsprechenden Datenbank der USA:

image

Ähnlich sieht es aus mit dem Operations Manager (SCOM, offiziell OpsMgr):

image

Wobei hier das Trademark scheinbar abgelaufen ist.

Eine Liste der Abkürzungen der SC Produkte sieht somit so aus:

 

  • Microsoft System Center Configuration Manager—ConfigMgr
  • Microsoft System Center Data Protection Manager—SCDPM
  • Microsoft System Center Operations Manager—OpsMgr
  • Microsoft System Center Virtual Machine Manager—SCVMM
  •  

    Ältere Produkte:

  • Microsoft Systems Management Server—SMS
  • Microsoft Operations Manager—MOM
  • Microsoft System Center Essentials—SCE
  •  

    Für den System Center 2012 Orchestrator konnte ich auf der Microsoft Seite keine passende Abkürzung finden. Meistens wird auf microsoftfremden Seiten SCO verwendet.

    This entry was posted in Configuration Manager, Deutsch, Operations Manager, Service Manager, System Center, System Center 2012, Uncategorized, Virtual Machine Manager and tagged , , . Bookmark the permalink.