SCCM: Verteilung von Visio und Project 2010

Person-group-addDie Verteilung von Visio und Project 2010 ist ähnlich wie Office 2010 sehr einfach. Im Gegensatz zu Office 2010, bei dem man eine MSP Datei erstellt, ändert man bei Visio und Project die config.xml Datei entsprechend ab. Diese Datei liegt im Visio.ww bzw PrjStd.ww Verzeichnis.

Eine Beispiel-Config kann so aus sehen: (innerhalb des umgebenen <Configuration> Bereichs)

<Display Level="none" CompletionNotice="no" SuppressModal="no" AcceptEula="yes" />
<Logging Type="Verbose" Path="%temp%" Template="VisioProject_Setup(*).txt" />
<USERNAME Value="Benutzername" />
<COMPANYNAME Value="Firma" />
<PIDKEY Value="abcdefg" />
<INSTALLLOCATION Value="%programfiles%\Microsoft Office" />

Interessant wird es beim PIDKEY. Office 2010 kann wie Windows Vista oder Win7 mithilfe eines KMS aktiviert werden. Diese Möglichkeit sollte man auch wenn irgend möglich verwenden. Microsoft installiert grundsätzlich bei Visio und Project die Premium Version. Als diese Version versucht sich das Produkt danach auch am KMS zu aktivieren. Möchte man eine andere Version verteilen, so muss man bei PIDKEY den jeweiligen KMS Standardkey hinterlegen (Achtung! Dies ist nicht der KMS Key zur Aktivierung des KMS Servers!!!). Den Key finden man auf den Microsoft Webseiten:

Für Visio:

Visio-Edition KMS-Clientschlüssel
Visio Standard 2010 767HD-QGMWX-8QTDB-9G3R2-KHFGJ
Visio Professional 2010 7MCW8-VRQVK-G677T-PDJCM-Q8TCP
Visio Premium 2010 D9DWC-HPYVV-JGF4P-BTWQB-WX8BJ

http://technet.microsoft.com/de-de/library/ee624357.aspx

Für Project:

Project-Edition KMS-Clientschlüssel
Project Standard 2010 4HP3K-88W3F-W2K3D-6677X-F9PGB
Project Professional 2010 YGX6F-PGV49-PGW3J-9BTGG-VHKC6

http://technet.microsoft.com/en-us/library/ee624355.aspx

Zum Schluss sollte man noch das aktuelle Service Pack (aktuell: 1) herunterladen und die EXE mittels 7Zip öffnen. Die Darin enthaltenen MSP Dateien landen dann im jeweiligen Updates Verzeichnis. Das hat zur Folge, dass direkt beim Setup das entsprechende Service Pack mitinstalliert wird. Wenn man sich die Mühe machen möchte, dann kann man natürlich auch die jeweiligen Hotfixe dort ablegen.

Eine liste mit Downloadlinks zu allen Office 2010 SP1 Installationspaketen finden man hier:

http://support.microsoft.com/kb/2510690/de

This entry was posted in Configuration Manager, Deutsch, System Center and tagged , , , . Bookmark the permalink.