Versteckte Windows Features Part III

Vista/Windows 2008 Service Pack 2 ist installiert und läuft gut? Wie wird man jetzt die alten Backup Files los?

In früheren OS Versionen war dies recht einfach durch das Löschen der $NTUNINSTALL Verzeichnissen und (wer es sauber mag) noch das Entfernen der zugehörigen Registryeinträgen möglich.

Unter Vista sucht man hier vergeblich.

SP2 führt ein neues Tool ein: compcln.exe

SYNTAX:

COMPCLN.EXE [/h] | [/?] | [/o:<Offline-Windows-Verzeichnispfad>] [/quiet] [/hide] [/verbose:<Protokolldatei>]

Wie man sieht reicht ein einfacher Aufruf ohne Parameter aus:

C:\>compcln

Durch diesen Vorgang werden alle Service Packs und andere Pakete dauerhaft auf dem Computer installiert. Nach Abschluss des Vorgangs können bereinigte Pakete nicht mehr von dem System entfernt werden.

Möchten Sie den Vorgang fortsetzen? (J/N): j

Die Windows-Komponentenbereinigung wird ausgeführt…

Die Windows-Komponentenbereinigung wurde abgeschlossen.

Auf meinem Vista Testsystem konnten dadurch knapp 350MB Festplattenplatz frei gemacht werden. Auf einem Windows 2008 Core etwa 300MB.
Weitere Informationen sind auch hier zu finden: http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd335037(WS.10).aspx#Scen6

This entry was posted in Uncategorized and tagged , . Bookmark the permalink.