Hostdatei zu DNS Einträgen umwandeln

Ich hatte die Anforderung eine relative lange Hostdatei in DNS Einträge auf einen Windows DNS umzuwandeln. Natürlich war ich zu faul zum Abtippen. Mit dnscmd.exe und einer Batchdatei ist das auch nicht mehr nötig:

for /f “tokens=1-4” %%a in (%1) do (

echo %%a – %%b – %%c

dnscmd.exe DNSSERVER /recordadd %%c /createPTR A %%a
)

Die Hostdatei muss etwas angepasst werden: Unnötige Kommentarzeilen entfernen und mehrfache Leerzeichen durch ein Leerzeichen zwischen den Hosteinträgen ersetzen (z.B. search und replace von zwei Leerzeichen durch ein Leerzeichen und das mehrfach).

Beispielzeile:

IP-Adresse DNSHosteintrag NetbiosName

Falls in der zweiten Spalte bereits der NetbiosName steht, dann oben anstatt %%c %%b schreiben.

Versteht dass hier jemand??

This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , . Bookmark the permalink.