SCCM: Remote Control

cam_unmountEs gibt Situationen, in dem man die in SCCM 2012 vorhandene Remotesteuerung nutzen möchte, ohne dass die komplette CM Konsole installiert ist.

Normalerweise wird Remote Control innerhalb der CM Konsole über das Kontextmenü bei einem Client und Start->Remote Control gestartet.

Möchte man das Remote Control außerhalb der Konsole verwenden (z.B. da man die Konsole nicht auf viele Clients installieren möchte), so reicht es den Unterordner i386 unter „C:\Program Files (x86)\Microsoft Configuration Manager\AdminConsole\bin“ zu kopieren und z.B. in RemoteControl umzubenennen. Darin enthalten ist der CmRcViewer.exe. Nach dem Start kann über File->Connect die Verbindung zu einem PC aufgenommen werden.

Alternativ kann man die Clientadresse direkt als Parameter übergeben:

cmrcviewer.exe <Address> [\\Site Server Name]

“Address“ ist die IP Adresse, Netbios Name oder der FQDN des Clients. Wenn auf dem Quellclient kein SCCM Client installiert ist, dann muss man den Site Server angeben, da diese benötigt wird, um die Berechtigung des Aufrufers zu überprüfen.

This entry was posted in Configuration Manager, Deutsch, System Center, System Center 2012 and tagged . Bookmark the permalink.