SCCM: In WinPE fehlende Treiber ermitteln

DisconnectedFür die OS Installation wird in SCCM ein WinPE Bootimage eingesetzt. Über die Konsole lässt sich hier auf einfache Art und Weise zusätzliche Treiber einbinden. Relevant ist dies im Allgemeinen nur für sehr neue Netzwerk bzw. SATA Treiber, da Windows 7 von Haus aus schon sehr viele Geräte unterstützt.

Manchmal ist es schwierig den passenden Treiber zu finden. Hilfreich dabei ist die PCI Device ID. Mit dieser eindeutigen ID kann man den Hersteller (VEN_XYZ) und das entsprechende Gerät (DEV_…) über eine Google Suche ermitteln.

Um diese ID zu ermitteln muss man zuerst die Kommandozeilen Option im WinPE Boot Image aktivieren (Eigenschaften des Images).

Danach kann man per F8 eine Kommandozeile auf dem System mit den fehlenden Treibern starten und per

wmic nic get PNPDeviceID

bzw.

wmic idecontroller get deviceid

die IDs ermitteln. Ein Beispiel der Ausgabe ist im folgenden Bild dargestellt:

pciid

Relevant sind hier nur die PCI\VEN… Einträge.

This entry was posted in Configuration Manager, Deutsch, System Center and tagged , , , . Bookmark the permalink.