SCCM und Broadcom+WinPE

Aktuell runde ich den produktiven SCCM ab. Dabei hatte ich wieder den Fall, dass die WinPE trotz installierter HP Netzwerktreibern nicht die Netzwerkkarten finden konnte (DL385G2, Onboard Nics). Ursache war vom Pilotsystem schon bekannt.

Die verbauten Broadcom Karten (NetXtreme II) haben ein etwas komplizierteres Treibermodel: Zuerst wird ein “Grundtreiber” geladen. Dieser stellt aber nur die Basis für den eigentlichen Netzwerktreiber dar. Diese zweite Schicht hat aber als PCI-ID ein Dummy ID, die erst von dem Grundtreiber zur Verfügung gestellt wird. Dieser doppelte Treiber wird momentan von einer WinPE CD nicht sauber unterstützt (da beim Booten nur ein Plug-and-Play Lauf gemacht wird).

Langer Text, kurze Lösung:

Auf den Broadcom Seiten direkt gibt es einen monolithischen Treiber, der nur eine Schicht benötigt. (http://www.broadcom.com/support/ethernet_nic/netxtremeii.php, Windows Remote Installation Service (RIS) Drivers)

Wichtig: Diesen Treiber nur in die Boot-CD hinzufügen. Nicht zu einem Treiberpaket und auch nicht zur Installation freigeben. Sonst kann es passieren, dass dieser Treiber bei der OS Installation herangezogen wird und somit nicht die volle Funktionalität der HP Treiber genutzt werden kann. (Alles schon ausprobiert )

This entry was posted in System Center and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.